Desinfektionsmatten

Desinfektionsmatten sind Fußmatten für Eingänge und Reinraumschleusen, bei denen die dahinterliegenden Räume durch besondere Hygienemaßnahmen geschützt werden sollen. Sie eignen sich daher ideal in der Lebensmittelindustrie, in Kliniken, Laboren, in der Tierhaltung und in vielen industriellen Bereichen. 

Wie funktioniert eine Desinfektionsmatte?

Es gibt verschiedene Arten von Desinfektionsmatten. Entweder hat die Desinfektionsmatte eine Wanne und eigenes Desinfektionsmittel kann dort eingefüllt werden. Oder die Desinfektionsmatte bestehen aus einem saugfähigen Material und einem Überlaufschutz. Dann können Sie das Desinfektionsmittel darauf schütten. Der Überlaufschutz verhindert, dass das Desinfektionsmittel aus der Matte herausläuft. 

Durch das Betreten der Matte kommen die Schuhsohlen mit dem Desinfektionsmittel in Berührung und werden desinfiziert. Die Schuhsohlen werden außerdem wie bei einer regulären Fußmatte durch Abstreifen der Schuhe von Schmutz gereinigt.

Hygienische Bedingungen durch Desinfektionsmatten

Desinfektionsmatten sind überall dort geeignet, wo hygienische Bedingungen hergestellt werden müssen. Besonders beliebt sind sie in der Lebensmittelindustrie, der Tierhaltung (in der Schweine- oder Hühnerhaltung), in Reinräumen in Kliniken und Labors und in vielen industriellen Bereichen.

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Einkauf fortsetzen