Brandverhalten bei textilen Bodenbelägen

Vergleich der Brandschutzeinstufungen nach DIN 4102 und DIN EN 13501-1 bei textilen Schmutzmatten und Bodenbelägen

Textile Bodenbeläge werden in Bezug auf ihr Brandverhalten in einem gesonderten Klassifizierungssystem nach EN 13501-1 behandelt.
Die Prüfung von Bodenbelägen ist unter der Abkürzung „fl“ für flooring zu finden.
Bei der europäischen EN-Norm ist auch die Kennzeichnung „s“ berücksichtigt: s ist die Abkürzung für `smoke´. Ist ein Stoff als s1 ausgewiesen, hat er keine oder kaum Rauchentwicklung.

In Deutschland ist die ältere, aber bis auf weiteres gültige Norm DIN 4102 weit verbreitet. Das neuere, seit 2002 auch geltende Klassifizierungssystem EN 13501 regelt die Einstufung europaweit. Beide Normen belegen das Brandverhalten eines Produktes. Sie sind aber nur teilweise miteinander vergleichbar. Die EN 13501 weist ergänzend auch Brandnebenerscheinungen, wie Rauchentwicklung oder das brennende Abfallen bzw. Abtropfen bestimmter Materialien aus.
Das Deutsche Institut für Normung e.V. stellt nach der Prüfung der Materialen Zertifikate aus, die besagen, dass das Material in allen Prüfungspunkten der Norm entspricht.

Im Vergleich die Klassifizierung der Brandschutzklassen nach DIN 4102 und DIN EN 13501-1:

Brandschutzklassenvergleich

Download:
Brandverhalten-Normvergleich

Copyright / Geschrieben von